W.I.R. macht aus Wohnräumen Freiräume

Die Wohnanlage wird aus wärmedämmenden Ziegeln errichtet. Der energiesparende Standard KfW 55 (der Energieverbrauch beträgt 45 % weniger als die derzeitige Anforderung der Energieeinsparverordnung) wird ohne Polystyrol-Dämmplatten an der Außenwand erreicht. Die Energie für Heizung und Warmwasser wird regenerativ erzeugt, was die Nebenkosten niedrig hält. Alle Wohnungen sind mit Fußbodenheizung ausgestattet, die Bäder erhalten zusätzlich einen Handtuchheizkörper. 

Der Innenhof ist für alle Hausbewohner 
zugänglich und nutzbar. Die Genossen in den Erdgeschosswohnungen haben ein Sondernutzungsrecht für die zu ihren Wohnungen gehörenden Terrassen. Die Raumaufteilung der Wohnung kann im Rahmen der statischen, installations- und fassadentechnischen Vorgaben von den Nutzern mitbestimmt werden, solange die Werkplanung nicht abgeschlossen ist. Pro Wohnung können hierzu bei Bedarf zwei Beratungstermine (Dauer jeweils eine Stunde) mit dem Architekten kostenfrei in Anspruch genommen werden.