W.I.R. macht aus einem Projekt ein Zuhause

Unser sozial inklusives genossenschaftliches Wohnprojekt befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Nibelungenkaserne in Regensburg. Auf dem Gebiet ist in den letzten Jahren ein neues, innovatives Quartier entstanden – und unser bayernweit einzigartiges Wohnkonzept trägt dazu bei.

In unsererme Gebäudekomplex sind 
siebenundvierzig 1–4-Zimmer-Wohnungen mit Bad und Küche in Größen von 40 bis 120 qm entstanden. Flexible Grundrisse ermöglichten es, individuelle Wohnwünsche beim Ausbau zu berücksichtigen. Mehrere große Wohnungen bieten besonders viel Platz für junge Familien mit Kindern. Alle Wohneinheiten verfügen über ein eigenes Kellerabteil, außerdem sind Waschräume sowie Fahrradabstellräume und Tiefgaragenstellplätze vorhanden.

Die 100% barrierefreie und in Teilen rollstuhlgerechte Anlage bietet 18 Menschen mit Unterstützungsbedarf die Möglichkeit, in eigenen Appartements zu wohnen. Ein Gemeinschaftsraum dient als Treffpunkt und Kommunikationszentrum und steht für alle Hausbewohner zur Verfügung. 

Die Architektur

Die Wohnanlage besteht aus drei viergeschossigen Mehrfamilienhäusern, die sich u-förmig um einen nach Süden hin geöffneten Innenhof gruppieren. Alle Wohneinheiten, die Tiefgarage und die Gemeinschaftsräume sind barrierefrei erschlossen.
Sämtliche Wohnungen verfügen über Terrassen, Balkone oder Loggien, die von der jeweiligen Wohneinheit ebenfalls barrierefrei erreicht werden können.